Hauptstädte des Nordens

Am 25.Juli war es endlich soweit. Um 19:36 begann unsere Reise. Wir stiegen in Aarau in den InterRegio Richtung Basel. Von Basel ging es mit dem Euro NightJet um 21:13 Richtung Hamburg.

Nach einer ruhigen Nacht im Zug kamen wir pünktlich in Hamburg an. Da die Bahnstrecke von Hamburg nicht mehr elektrisiert war, ging es mit einer Diesellock Richtung Kopenhagen weiter. In Puttgarden fuhren wir samt Zug auf eine Fähre und fuhren nach Dänemark. Die Landschaft hat sich zur Schweiz schon stark verändert. Alles wurde flacher und wir sahen viele Windräder links und rechts an uns vorbeiziehen.

Kopenhagen hat uns gut gefallen. Wir besichtigten die Stadt zu Fuss und mit dem Fahrrad (die Dänen haben super Fahrradwege!). Da es Probleme gab Zugtickets für die Strecke Kopenhagen – Stockholm zu kaufen, entschieden wir uns für diese Strecke auf den Bus auszuweichen. Damit haben wir auch noch 210.- Euros gespart. Wir fuhren am 30. Juli im Bus über die Öresundbrücke Richtung Schweden. Die Landschaft hat sich schon wieder verändert. In den Wäldern hat es fast nur noch Nadelbäume.

In Stockholm angekommen, waren wir von der Schönheit der Stadt überwältigt. Die vielen alten Gebäude, die diversen kleinen Inseln und schönstes Wetter haben uns überzeugt. Schaut es euch aber am besten selber an. Fotos Stockholm

Am 1. August fuhren wir mit einem Kreuzfahrtschiff von Stockholm nach Helsinki. Bei Sonnenuntergang konnten wir die vielen kleinen Inseln vor Stockholm bestaunen. Für uns war es eine unvergesslich schöne fahrt. Leider war das Wetter in Helsinki nicht mehr so gut. Die Stadt hat gegenüber Stockholm in unseren Augen auch viel weniger zu bieten. Für uns war dies nicht weiter schlimm, so konnten wir uns etwas erholen, unsere Kleider waschen und kleine administrative Aufgaben erledigen (auch das gehört zu einer längeren Reise).

Jetzt sitzen wir im Zug nach Sankt Petersburg. Wir freuen uns darauf das Venedig des Nordens zu entdecken und in eine neue Kultur einzutauchen.

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann trag dich für den Newsletter ein! (Wenn du diesen Beitrag am PC liest dann kannst du dich links eintragen. Wenn du am Smartphone bist dann nach unten scrollen.

6 Gedanken zu „Hauptstädte des Nordens

  1. Mini Liebe😊
    danke viu mou für eue bricht u die schöne föteli😍das gseht super us u i has grad gnosse se dörfe a zluege😊i wünsche euch witerhin ä gueti u spannendi reis😊 gniessets😊 i freue mi scho ufe nöchscht bricht u föteli😊 liebi grüess mami❤️😘

  2. Ganz schön gseht das us.👍🏼 Der Norde muess faszinierend si😍 guets Russland wünschi euch😊

    • jo es esch ou faszinierend gsi.. fasch so fescht wie russland 😉
      danke vöuvöu mou! för euch gotz jo ou nöm lang bes der echli fort gönd gäu. 🙂

  3. suuuper händers! das backgammon gseht jo guet uus….. spiele der das ou mou zäme? oder händer keis mitgnoh wöu d’salatschüssle zvel platz iignoh het?? 😂
    (insider) ond wie loufts z’russland? freue mi of euchi blogs! 😘

    • nei mer händ leider keis backgammon metgnoh, deför charte 😀
      z’rossland loufts super! esch sehr schön do!

Kommentare sind geschlossen.